Sie sind hier: Angebote / Senioren / Altenhilfezentren / Burg

Unser Hausnotruf

Der kurze Weg zum Hausnotruf.

Spenden Sie Blut!

Hier geht's zur Blutspende.

Jobs? Wir brauchen Sie!

Hier geht's zur Stellenbörse.

Gut leben. In unseren Heimen.

Hier geht's zu den DRK-Zentren in Dithmarschen.

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Beratungsstelle in Heide.

Ihr Weg in die Pflege

Helfer/in in der Pflege. Chance für viele.

Senioren-WG Boje-Haus Brunsbüttel

Neu: Unter dem Dach des DRK Dithmarschen. Mehr

Kontakt

Uwe Witt, Einrichtungsleitung
Hilde Wenck, Pflegedienstleitung

DRK-Zentrum Burg 

Haus Sonnenschein

Bahnhofstraße 40
25712 Burg/Dithmarschen
Telefon: 04825-700
Fax: 04825-70555

Email: 
ahzburg[at]drk-dithmarschen[dot]de

Ansprechpartner: Uwe Witt, Hilde Wenck

Wegbeschreibung.

Aus Richtung Hochdonn kommend, biegen Sie in die zweite Straße (Lindenstraße) rechts ein und befahren diese bis zum Stoppschild an der Bahnhofstraße. Von dort geht es rechts weiter. Auf der linken Seite finden Sie nach ca. 500 m die Auffahrt zum Altenhilfezentrum. Parkplätze befinden sich auf dem Gelände

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Burg Haus Sonnenschein

Pflegerin mit Seniorin beim Rosen schneiden
Foto: M. Eram / DRK

 

Unser Haus ist für seine Erfahrung aus über 30 Jahren und seine Qualität bekannt. Viele Menschen in der Region haben innerhalb ihres Familienkreises schon feststellen können, wofür unser Haus und unsere Fachkräfte stehen. Heute gilt es, nicht nur gut gepflegt zu werden, sondern “lange gut zu leben”. Unser frisch renoviertes Altenhilfezentrum ist ein offener, lebendiger Ort der Begegnung, an dem man bis ins höchste Alter einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag erleben kann. Gern gebe ich Ihnen hierzu persönlich weitere Informationen. Ich würde mich freuen, Sie zu einem persönlichen Gespräch in unserem Hause begrüßen zu können.

Herzlichst 
Uwe Witt, Leiter Haus Sonnenschein

So finden Sie uns.

Umgebung, Lage, Atmosphäre.

Das Haus Sonnenschein mit seinem großen, parkähnlichen Garten liegt am Rande des Zentrums der Gemeinde Burg am Nord-Ostsee-Kanal.

Burg gilt als eine der schönsten Orte am Nord-Ostsee-Kanal. Die Bilder riesiger Containerschiffe, die zwischen unbeeindruckten Schafen auf Wiesen daher gleiten – das ist wohl die bekannteste und faszinierendste Seite der Gemeinde Burg, zwanzig Autominuten westlich von Brunsbüttel.

Zum „Haus Sonnenschein“ führt eine sanft aufsteigende Allee. Der zunächst trutzige Eindruck des Gebäudes mit seiner massiv wirkenden Balkonfront ist sofort vergessen, wenn man vor dem Betreten des Eingangsbereiches den Blick zurück wendet. Gegenüber befindet sich ein „Bilderbuch-Lieblingsplatz”, eine kleine Bank unter einem wunderschönen Nussbaum. Auch in der Eingangshalle hat man die Möglichkeit, unter einer Baumkrone zu verweilen. Die Stimmung ist die eines südlichen Platzes. Kleine „Ladenlokale“ am Rande unterstreichen dieses Bild: der hauseigene Frisörsalon und ein kleines Studio für Fußpflege. Ungewöhnliche Farbakzente setzen gepflegte Aquarien.

Unser Gastgeber, Uwe Witt, führt uns an den vielversprechend eingedeckten Esstisch. Wir wissen, dass dem hiesigen Chefkoch ein exzellenter Ruf vorauseilt. Und wir werden beileibe nicht enttäuscht. Heute trägt der Koch höchstpersönlich auf. Es gibt etwas ganz Bodenständiges: eine frisch zubereitete Hühnersuppe. „Jedes Gemüse ist selbst geschnippelt“, betont er und hat uns sofort überzeugt. Gern führt er uns im Anschluss in sein Reich, die professionell ausgestattete Küche. Wir stellen schnell fest: Hier schmeckt nicht nur das Essen wie zu Hause. Die Stimmung ist gelöst und vertraut, nicht nur das Küchenteam ist gut gelaunt. Sofort kommen wir mit Bewohnern ins Gespräch - und bemerken gar nicht, dass sich die Wetterlage draußen zugespitzt hat. Wir verlassen das Haus Sonnenschein bei Regen. Unser „Lieblingsplatz“ unter dem schützenden Blätterdach ist aber noch immer trocken.

(aus: GUT LEBEN. Das Magazin für Junggebliebene. Ausgabe 4, 2006)

Die Leistungen.

Das Angebot unseres Altenhilfezentrums umfasst folgende Pflegeformen:

  • Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege

Die Schwerpunkte in unserer Konzeption bilden die Pflege und die soziale Betreuung. Gerade Demenz-erkrankte und Schwerstpflegebedürftige finden bei uns beste Rahmenbedingungen auf dem neuesten fachlichen Stand. Entsprechend halten wir auch öffentliche Angebote für dementiell Erkrankte vor. Eine geschlossene Unterbringung bei Demenz ist in unserem Hause nicht möglich.

Im Rahmen der sozialen Betreuung bieten wir regelmäßige Freizeit- und Beschäftigungsangebote, tagesstrukturierende Maßnahmen sowie offene Angebote für Interessierte.

Größe und Ausstattung

Bei insgesamt 90 Pflegeplätzen verfügt das Haus Sonnenschein über 34 Einzelzimmer und 56 Mehrbettzimmer mit jeweils eigenem Bad. 56 Zimmer haben einen eigenen Balkon.

Selbstverständlich sind alle Wohnungen einschließlich der Bäder – wie das gesamte Gebäude und der Außenbereich – rollstuhlgerecht bzw. barrierefrei. Die Einrichtung des individuellen Wohnbereichs mit den eigenen Möbeln ist möglich.

Weitere Wohnqualitätsmerkmale im Detail:

  • TV Anschluss (Satellit/Kabel) im Zimmer
  • Telefon-/Internetanschluss im Zimmer möglich
  • Aufzug
  • Mitnahme von Haustieren möglich
  • Gemeinschaftsbereiche und Rückzugsmöglichkeiten
  • Veranstaltungsraum und öffentlicher Speisesaal
  • Therapieräume
  • Gemeinschaftsbereiche in Wohngruppen bis 12 Personen
  • Unterstützung bei privaten Angelegenheiten
  • Serviceangebote im Haus (z.B. Friseur, Fußpflege)
  • Organisation von regelmäßigen Gottesdiensten

Essen und Trinken

  • Hauseigene Küche
  • Wunschkost und Sonderkostformen
  • Flexible Essenszeiten/Essen auf dem Zimmer
  • Offener Mittagstisch für Interessierte